Datenerhebung und Datenverarbeitung

Was machen wir mit Ihren Daten?

Spätestens, wenn Sie einen Antrag auf Mitgliedschaft stellen, möchten wir einige Daten von Ihnen haben. Dazu gehören zum Teil sehr persönliche Daten, unter anderem Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihr Geburtsdatum sowie weitere Daten, deren Angabe zum Teil freiwillig ist.

Darüber hinaus möchten wir gerne wissen, welche Giftschlangen Sie halten.

Alle Daten werden äußerst vertraulich behandelt und die Datenspeicherung steht absolut im Einklang mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Ihre persönlichen Daten werden gespeichert aus folgenden Gründen:

  Wenn Sie Mitglied sind Wenn Sie kein Mitglied sind  
Schriftverkehr allgemein
(Brief, Fax, Mail)
 Ihre Absenderdaten und -inhalte, solange es für die Abarbeitung Ihrer Fragen erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist
und Sie Mitglied des SDB e. V. sind
Ihre Absenderdaten und -inhalte, solange es für die Abarbeitung Ihrer Fragen erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.  
 Mitgliedsdaten Ihre persönlichen Daten werden gem. Datenschutz-Grundverordnung in unserer Mitgliedsdatenbank gespeichert, sofern es für den ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb des Serum-Depots Berlin e. V. erforderlich ist.
Teilen Sie uns darüber hinaus persönliche Daten wie z. B. Ihre Telefonnummer oder Ihren Beruf mit, werden diese Daten ebenfalls gespeichert, solange Sie Mitglied sind.
Sie können jederzeit bei der Geschäftsstelle (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Auskunft darüber einholen, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben.

   
       
       
       
       
       
       
       



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen